Gesundheit im chinesischen Sinn

Das höchste Ziel der chinesischen Gesundheitsvorsorge ist es, die Gegenpole
YIN&YANG ins Gleichgewicht zu bringen, die 5 Organfunktionskreise zu
harmonisieren und den geschmeidigen Energiefluss in den Meridianen
aufrechtzuerhalten.

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine energetische Ausgewogenheit sind:

  • eine gesunde, energiereiche Ernährung
  • ausreichend Bewegung und Entspannung
  • emotionale Ausdrucksmöglichkeit (positiv und negativ!)
  • ein harmonisches soziales Umfeld und
  • die Entfaltung des eigenen Potentials (ohne Überforderung!)

Die chinesische Gesundheitsvorsorge ist ein wesentlicher Bestandteil der
Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und kommt überall dort zum Einsatz, wo Befindlichkeitsstörungen im Vordergrund stehen. Bei schweren Krankheiten kann sie begleitend zu einer medizinischen Behandlung eingesetzt werden.